• Alex

Wie ein aktiver Wechsel der Perspektive dein Leben ändert...

Updated: May 28, 2018

...oder ändert die Perspektive dich? Womit alles begann...


Im Laufe des Jahres 2015 stellte ich mir zum ersten Mal bewusst die Frage "was ist hier los? Warum laufen so viele verschiedene Dinge immer wieder schief bzw. so, wie ich sie nicht haben möchte? Sollte dieser Umstand tatsächlich etwas mit mir zu tun haben? Wirklich? Kann ich daran etwas ändern? Und wenn ja: was?"


Wie der "Zufall" (dazu in einem späteren Beitrag mehr) so wollte, ist mir online ein Vortrag von Vera F. Birkenbihl (†2011) "begegnet":

"...schlechte Aufnahme, unscharfes Bild, fürchterlicher Ton. NEIN - dafür ist mir meine Zeit zu schade..." - so meine ersten Gedanken dazu. Dennoch habe ich den Mitschnitt laufen lassen. Und das war gut so, denn schon innerhalb der ersten Minuten, verwendete Frau Birkenbihl eine Metapher, welche meine Aufmerksamkeit erregte: die Perspektiven von Frosch und Adler. Ich wurde hellhörig, denn...






Adler oder Frosch - aus welcher Position möchte ich auf mein Leben schauen & danach handeln?





...hierbei geht es um die Sichtweise, wie ein Mensch sich selber wahrnimmt und somit auf sein Leben schaut - und zwangsläufig aus der jeweiligen Perspektive handelt und dadurch sein Leben selbst gestaltet.


Sehe ich mich als Frosch, der "nichts machen kann", also meist passiv am Boden hockt und ab und an mal eine Fliege fängt? Der zwar überlebt, dem das Leben allerdings eher passiv "geschieht." (an dieser Stelle: nichts gegen Frösche...)


Oder sehe ich mich als Adler? Einer, der in der Luft schwebt, die Welt von oben beobachtet und selbst bestimmt, wo er hinfliegt und welche Ziele er erreichen möchte?

Ich gebe gerne zu, damals fühlte ich mich dem Frosch näher, viel näher als dem Adler.


Und dann erinnerte Frau Birkenbihl ihre Zuhörer - und mich - daran, dass wir immer eine Wahl über unsere Wahrnehmung haben. Und damit unser Leben entscheidend selbst bestimmen:

- wie möchte ich mein Leben leben, was möchte ich erreichen?

- möchte ich frei & aktiv gestalten, wohin meine Lebensreise geht - oder soll mir das Leben einfach passiv geschehen, lasse ich also andere Menschen Entscheidungen für mich treffen?

- welche Menschen möchte ich auf dieser Reise als Begleiter um mich haben?


Die darauf folgenden 3 Jahre sind, wie so schön gesagt wird, Geschichte. Ich bin auf meinem Weg und werde es weiterhin selbstgestaltend sein. Auch wenn der Weg nicht immer nur geradeaus führt, manchmal sogar aus Umwegen und Rückschritten zu bestehen scheint. So ist er doch ein Prozess, der zwar Zeit benötigt, jedoch schon nach den ersten getroffenen Entscheidungen einen Geschmack davon vermittelt, wie sich "Freiheit durch Selbstbestimmung" anfühlen kann.

_____


Ich bin überzeugt davon, dass jeder Mensch die Wahl hat, alle Entscheidungen für sich treffen zu dürfen und zu können. Täglich und immer wieder aufs Neue. Ein Leben lang.


Welche Wahl triffst DU?





66 views

LOCATION

hallo@alexschroedel.com

Tel.:  0178 - 1972 632

50933 Köln - Braunsfeld

Connect:

  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis

Flexible

Termine

nach

telef.

 Vereinbarung

KONTAKT

© 2018 Alex Schroedel